Aktuell

Die Website der Stiftung Elternsein soll auch anderen engagierten Institutionen als Plattform zur Informationsvermittlung dienen. Unsere Rubrik «Aktuelles» umfasst deshalb nicht nur News aus dem eigenen Haus, sondern auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse, aktuelle Studien sowie Wissenswertes aus den Themenkreisen Familie, Erziehung und Schule.

RTL Aktuell berichtet über das brisante Thema Cybermobbing und nimmt die Kampagne der Stiftung Elternsein auf.

Start Kampagne gegen Cybermobbing – rund ein ein Viertel aller Kinder und Jugendlichen ist davon betroffen

4. Mai 2017 – Gemäss dem Ergebnisbericht der James-Studie 2016 (Jugend-, Aktivitäten- und Medien-Erhebung Schweiz) sind 24 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in der Schweiz Opfer von Cybermobbing: «Bei rund einem Fünftel der 12- bis 19-Jährigen ist es schon einmal vorgekommen, dass sie jemand im Internet (z. B. auf Facebook) fertigmachen wollte. 12 Prozent geben an, dass bereits mal Falsches oder Beleidigendes im Internet über sie verbreitet wurde». Sämtliche Ergebnisse der James-Studie 2016 mit weiteren besorgniserregenden Details zum brandaktuellen Thema Cybermobbing finden Sie hier.

Volksinitiative für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub: Jetzt unterschreiben

17. April 2017 – Nach der Geburt seines Kindes erhält ein Vater in der Schweiz heute gleich viel bezahlten Urlaub wie bei einem Wohnungswechsel: einen einzigen Tag! Wir finden das unhaltbar – genau wie der Verein «Vaterschaftsurlaub jetzt!», der mit einer Volksinitiative 20 bezahlte Freitage fordert. Gemäss den Vorstellungen des Initiativkomitees soll der Vaterschaftsurlaub innerhalb eines Jahres nach der Geburt des Kindes flexibel und tageweise eingezogen werden können. Helfen Sie mit und kämpfen Sie mit Ihrer Unterschrift für einen vernünftigen Vaterschaftsurlaub – zum Nutzen der ganzen Familie!

Mehr Leser und mehr Abos für das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

11. April 2017 – Mitte April wurde die neuste Schweizer Leserschaftsstudie veröffentlicht, die von September 2015 bis September 2016 von der WEMF AG für Werbemedienforschung durchgeführt worden war. Als erfolgreichstes Presseerzeugnis der Schweiz wird in der Studie MACH Basic 2017 das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi gefeiert: Die von der Stiftung Elternsein publizierte Zeitschrift konnte innert Jahresfrist um satte 22 Prozent zulegen und erreicht neu 180 000 Leserinnen und Lesern. Besonders erfreulich ist der Zuwachs bei den Abonnements, der im Vergleich zum Vorjahr gar 54 Prozent beträgt. Was hinter dem Erfolg des Schweizer ElternMagazins Fritz+Fränzi steckt, hat Chefredaktor Nik Niethammer in einem kurzen Interview verraten.