Jedes vierte Kind in der Schweiz wird gemobbt

«Tu uns einen Gefallen und bring dich um!» – solche und ähnliche verbale Angriffe sind auf den sozialen Kanälen heute weit verbreitet.

Während die Jugendkriminalität in den letzten Jahren etwas rückläufig war, nehmen die Fälle von so genanntem «Cybermobbing » stetig zu. Ein Hauptgrund dafür ist, dass es Täterinnen und
Tätern leichter fällt, in der Anonymität Grenzen zu überschreiten. Sie fühlen sich sicher, weil sie glauben, unerkannt zu bleiben.

In der Schweiz ist bereits jedes vierte Kind direkt davon betroffen! Cybermobbing-Attacken hinterlassen bei den Opfern oft schwere und bleibende Traumata, welche besonders bei Kindern verheerende Auswirkungen haben. Die Kinder leiden still. Die permanente Anspannung löst Symptome wie Schlaflosigkeit, Depression, Isolation und Selbstzweifel aus, was oft zu Krankheiten und im Extremfall leider zu Suizid führen kann.

Mit unserer Kampagne gegen Cybermobbing setzen wir genau dort an: Wir sensibilisieren mit unseren Schulworkshops direkt bei den Kindern und Jugendlichen und machen bewusst, wieviel Leid mit einem abschätzigen Kommentar, einer beleidigenden Zeile oder einer schnell getippten Drohung angerichtet werden kann.

In einem solchen Fall braucht es aber vor allem starke Eltern. Unsere Stiftung bietet den Erziehungsberechtigten seit über 18 Jahren mit einem vielfältigen und gezielten Angebot Hilfe an. Die Wirkung unserer vergangener Kampagnen ist erstaunlich. Wir berühren, bewegen und sensibilisieren. Wir schaffen das Bewusstsein für einen empathischen Umgang mit Mitmenschen. Denn Schmerz, der durch Mobbing ausgelöst wird, ist nicht virtuell, sondern sehr real.

Bitte unterstützen Sie unsere weiteren Anti-Mobbing Massnahmen mit Ihrer Spende. Wir danken Ihnen im Voraus ganz herzlich – im Namen unserer Kinder und Kindeskinder!

Unser Spendenkonto

  • Stiftung Elternsein, Seehofstr. 6, 8008 Zürich
  • Postkonto 88-508005-9, IBAN: CH96 0900 0000 8850 8005 9
  • Bestellung physischer Einzahlungsschein: spenden@elternsein.ch

Spendenzweck bitte unter Bemerkungen angeben.